Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe

Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe sind Beratungsstellen zum Thema Pflegeselbsthilfe.

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie...

  • Informationen über Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen möchten,
  • sich einer bestehenden Gruppe anschließen wollen,
  • Unterstützung suchen bei der Gründung neuer Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung und beratung zu bestehenden Gruppen suchen oder
  • Hilfe wünschen bei der Organisation von Veranstaltungen und Fortbildungen.

Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe werden durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und die Landesverbände der Pflegekassen gefördert.

 

Kontakt: 

Andrea Kaesberger

Universitätsstr. 77, 44789 Bochum

0234 337772

info@alzheimer-bochum.de

Übersicht über bestehende Gruppen

Gruppe für pflegende (Ehe-)Partner

  • Jeden Mittwoch in den ungeraden Kalenderwochen von 15- 17h in der Alzheimer Gesellschaft Bochum (Universitätsstr. 77)
  • Paralelle Betreuung des Erkrankten möglich.
  • Infos: 0234 337772

 

Gesprächsgruppe für Töchter und Söhne

  • Dienstags von 18.00h bis 20.00h in der Alzheimer Gesellschaft Bochum (Universitätsstr. 77)
  • Infos: 0234 337772

Termine und Themen 2019:

5. Februar 2019   Das Krankheitsbild – Veränderungen der Eltern-Kind-Beziehung

2. April 2019   Damit die Kommunikation gelingt – hilfreicher Umgang

4. Juni 2019   Wann und wo muss ich einschreiten?Wie kann ich michdurchsetzen?

6. August2019   Leben mit dem schlechten Gewissen

1. Oktober 2019   Wie geht es weiter? Unterstützungsmöglichkeiten vor Ort

3. Dezember 2019   Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

"Die Zeit danach" - Trauergruppe

  • letzter Freitag im Monat ab 15h in der Alzheimer Gesellschaft Bochum (Universitätsstr. 77)
  • Infos: 0234 337772

Nach dem Tod eines demenzkranken Angehörigen, insbesondere der Ehefrau, des Ehemannes, fühlen sich die Witwer und Witwen mit ihren Gefühlen, Wünschen und Ängsten allein gelassen.

Es kann sehr schwer sein, den Verlust eines Menschen zu akzeptieren. Viele Trauernde fühlen sich nach den vielen Jahren der Pflege und Betreuung erschöpft und körperlich ausgelaugt. Trauer ist ein sehr individueller Prozess und jeder Mensch reagiert darauf anders.

Vielleicht kann es für Sie hilfreich sein, in einer Gruppe mit anderen Trauernden unter verständnisvoller professioneller Begleitung über Ihre Situation zu sprechen oder einfach den anderen nur zuzuhören.

Die Gruppe trifft sich einmal monatlich in den Räumen der Alzheimer Gesellschaft Bochum, Universitätsstr. 77, 44789 Bochum. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Gruppe wird begleitet durch Christel Schulz, Diplom Sozialpädagogin. Sie ist freiberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiterin.

Gesprächskreis für Angehörige und Betroffene in Stiepel

  • jeden ersten Donnerstag im Monat von 10.30 - 12.20h in der Bezirksmusikschule Süd (Kemnader Str. 309, 44797 Bochum)
  • Infos: 0234 337772

Angehörigengesprächskreis in Wiemelhausen

  • Termine auf Anfrage, Treffpunkt: St. Johannes Stift (Borgholzstr. 5-11, 44799 Bochum)
  • Infos: 0234 337772
  • eine parallele Betreuung wird kostenfrei angeboten

Ehepartnergruppe

  • Treffen mit anderen betroffenen Paaren, Termine auf Anfrage
  • Infos: 0234 337772

In dieser Gruppe treffen sich Ehepaare, bei denen ein Partner an einer Demenz erkrankt ist. Die Besonderheit dieser Gruppe besteht darin, dass die Teilnehmer als Paar gemeinsam mit anderen Paaren unterwegs sind. Durch die Sicherheit in der Gruppe werden Aktivitäten möglich, die alleine nicht mehr stattfinden. Die Gruppe ist aktiv und unternimmt Ausflüge, Besichtigungen und Restaurant-Besuche. Eine Fachkraft begleitet die Gruppe.

Gesprächskreis in Gerthe

  • meist am 3. Donnerstag im Monat (bitte nachfragen!) um 15h im Wichernhaus (Kolpingplatz 2, 44805 Bochum)
  • Infos: 0234 337772

In Planung: Männerstammtisch

  • Aktuell in Planung befindet sich ein Stammtisch für pflegende Männer. Weitere Interessenten sind herzlich willkommen!
  • Infos: 0234 337772